Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Einfacheres Französisch für die Franzosen

08.02.2016 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Französische Sprache = schwere und komplizierte Sprache. Dies trifft vor allem auf die verwirrenden Regeln der Dächlein und Striche oberhalb von Vokalen (aeiou) zu. Nun soll eine Orthographiereform vom Jahr 1990 in die Tat umgesetzt werden. Es werden dabei Vereinfachungen eingeführt, die aber nicht bei allen Frankophonen auf Freude stossen. Die Änderungen betreffen rund 2400 Wörter, was etwa 4% des Dictionnaire sind. Eine grosse Streitfrage hat das schon genannte Dächlein, also der «Accent circonflexe» ausgelöst. Auf den Kleinbuchstaben i und u fällt es weg, bleibt aber in gewissen Ausnahmefällen bestehen. Auch auf den Versalien A, E und O bleibt der Accent.

skiss_Tagesillustration_080216

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch