Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Auch Mitsubishi hat Dreck am Stecken – seit 25 Jahren

26.04.2016 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Seit nun mehr als 25 Jahren log der Autohersteller Mitsubishi über die Werte des Benzinverbrauchs ihrer Autos. Als diese Trickserei durch interne Untersuchungen ans Tageslicht kam, gab Mitsubishi lediglich zu, dass deren Ursprung im Jahr 2002 ist, doch auch dies war eine Lüge. All dies begann nämlich schon 1991. Es sind rund 625’000 Kleinwagen betroffen. Nun möchte der japanische Autohersteller eine Sonderkommission einberufen und die Resultate in rund drei Monaten veröffentlichen. Mitsubishi drohen Schadensersatzzahlungen und Strafen.

skiss_Tagesillustration_260416

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch