Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Zürcher Sächsi-Lüüte 2016

18.04.2016 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Auch dieses Jahr muss der Böögg dran glauben und wird heute punkt 18 Uhr angezündet. Der Brauch besagt: Je schneller der Kopf des Bööggs explodiert, desto schöner wird das Wetter im kommenden Sommer. Das traditionelle Zürcher Frühlingsfest beginnt um 15 Uhr mit dem Zug der Zünfte, welcher dann auf dem Sechseläutenplatz vor dem Böög endet. Das Fest ist auf drei Wurzeln zurückzuführen: Die Zürcher Zünfte sind die Trägerschaft des Festes. Zweitens wurde früher im Sommer um 18 Uhr mit Glocken geläutet, als Zeichen, dass die Arbeitszeit vorbei ist. Zu guter Letzt ist das Verbrennen des Bööggs als ein symbolischer Beginn der wärmeren Jahreszeiten zu sehen.

skiss_Tagesillustration_180416

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch