Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wieso der Hund seinen Kopf neigt

18.11.2015 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Sicherlich haben Sie es als Hundebesitzer schon bemerkt: Wenn wir mit Hundi sprechen, neigt er ab und zu den Kopf leicht zur Seite – aber wieso? Die These eines Psychologen (Stanley Coren) widerlegt alle bisherigen Theorien. Er behauptet nämlich, dass dieses Verhalten des Hundes etwas mit dem Sehen zu tun hat. Durch diese Kopfposition könne das Tier unsere Gesichtszüge besser sehen, da besonders langschnäuzige Hunde Probleme damit haben, mit gerader Kopfhaltung unser ganzes Gesicht sehen zu können. Das Blickfeld wird kurzum nicht länger durch die eigene Schnauze eingeschränkt.

skiss_Tagesillustration_181115_2

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch