News

Facebook twitter twitter

Damit bringt man Typografen-Augen zum Leuchten

29.02.2012 von skissmade   Facebook Twitter Mail

Alte Leuchtschriften sammeln wir zum einen wegen unserer Freude an der Typografie und zum anderen wegen der Geschichte, die sie uns erzählen. Die «Schrift-Funde» sind in ihrer Form, Farbe und Material alle einzigartig. Gerne werden wir diese Sammelstücke für alle Typografie- und Design-Interessierten sorgfälltig in Szene setzen. Kennen Sie Leucht-, Metall- oder Holzschriften an Fassaden, welche gerettet werden wollen. Vielen Dank für ihr Telefon oder E-Mail. Wir kommen gerne vorbei und werden für das «Gute Stück» einen tollen neuen Platz finde.

MODEHAUS ABEND – war unser erster Fund. Wir konnten sie im nahen Deutschland an einem wunderschönen Samstag im Frühling abholen. Danach haben wir gereinigt, poliert und elektrisiert. Mit Freude haben wir sie privat in Szene gesetzt. Die Buchstabenhöhe beträgt bis zu 80cm. Mit einer Länge von beeindruckenden 3 Metern ist es immer wieder ein grosses Glück, wenn Sie unsere «Zügelaktionen» unbeschadet überstanden hat. Zur Zeit schmückt der «Abend» unsere Tagesstätte in der Emmenweid.

SAUNA – unser zweites Stück. Die Schreib-Zierschrift ist in einem sehr guten Zustand, jedoch nicht einzeln elektrisiert. Die Typo bringt mit ihrem gelben Plexiglas und der Textbotschaft ganz viel Wärme ins Zimmer.

CAFFE MOAK – der Duft von starkem, schwarzem Wasser liegt in der Luft.

RÖSSLI-STUBE – gegessen haben wir leider nie in ihr. Aber vor dem Vergessen werden wir sie gerne bewahren. Mal schauen ob wir sie ersteigern können. Bei uns erleben auch gebrochene Schriften einen fröhlich-frechen Einsatz. Dazu gerne auch die Buchempfehlung «Fraktur mon Amour». Wir sind fasziniert davon.

Während unseres letztjährigen Berlinaufenthalts waren wir auch zu Besuch im Buchstabenmuseum. Hier sehen Sie weitere wunderschöne Exponate.

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch