News

Facebook twitter twitter

Tokio Tag 09 | Sonntag 27.05.2012

27.05.2012 von skissmade   Facebook Twitter Mail

Heute besuchen wir das «National Art Center» im Viertel Roppongi, das flächenmässig grösste Museum im ganzen Land. Wir sind dementsprechend beeindruckt! Die fantastische Architektur mit einer wellenförmige Glasfassade und reichhaltige Museumsshops sind schon alleine Grund genug für einen Besuch. Ausstellung besuchen wir keine, es werden u.a. alte europäische Meister ausgestellt und die können wir auch zu Hause haben. Wir wollen mehr Japan bzw. Tokio und besuchen deshalb eine Ausstellung über Mangas im Roppongi-Hills Mori-Tower. Auch hier, die Architektur alleine ist schon ein Kunstwerk. Auf dem Vorplatz entdecken wir die «Maman», eine Spinnen-Skulptur der Künstlerin Louise Bourgeois. Eine dieser Skulpturen hatte letztes Jahr auch einen Gastauftritt in Zürich.

«Roppongi Hills» ist eine Welt für sich. Hier hat sich der Baulöwe Mori Minoru einen Traum verwirklicht. Der Komplex steht für eine neue Art des Städtebaus. Statt immer höheren Wohnsilos, wird eine Umgebung geschaffen, in der das ganze Leben stattfindet, Arbeiten, Einkaufen, Wohnen, Essen, Ausgehen – alles ist im gleichen Quartier möglich.

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch