News

Facebook twitter twitter

Tokio Tag 05 | Mittwoch 23.05.2012

23.05.2012 von skissmade   Facebook Twitter Mail

Wieder ein Tag voller Gegensätze! Auf der einen Seite die schicken Konsumtempel in modernstem Architektur-Unfeld, auf der anderen Seite eine alternative Kulturszene, beheimatet in kleinen, verwinkelten Gassen.

Ausgerüstet mit dem «Lonely Planet» erwandern wir die architektonischen Highlights im Viertel «Aoyama». Die Strasse «Omote-Sando» ist ein wahres Paradies für alle Architektur-Liebhaber. Hier schöpfen die Stararchitekten aus dem Vollen und lassen ihre gestalterischen Muskeln spielen. Gebaut wird mit den verschiedensten Materialien und Formen, die Grenzen (sprich Baugesetze) sind offensichtlich sehr fexibel. Ein «Zuckerstück» reiht sich an das Nächste, fast alle beherbergen weltbekannte Modelabels. In diesem Quartier nicht entsprechend repräsentativ vertreten zu sein, ist alleine schon (negative?) Kommunikation genug. Für diesen Spaziergang, der gemäss Reiseführer 1 bis 2 Stunden dauern sollte, brauchen wir fast einen ganzen Tag …

Nur ein paar Schritte hinter der Omote-Sando zeigt sich ein anderes Tokio. Hier finden sich Galerien und Künstlerateliers. Wir besuchen die permanente Ausstellung der «Design Festa». Das grosse Kunst-Festival selber (mit 10’000 Ausstellungen!) haben wir leider ganz knapp verpasst, es ging einige Tage vor unserer Ankunft zu Ende. Aber auch so bleibt viel zu sehen, also ran an den «Speck»!

Die Omote-Sando gilt auch als Laufsteg der jugendlichen Cosplay-Fans, heute sind allerdings nicht viele der verkleideten Manga-Figuren unterwegs.

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch