Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Suizid und Drogenrazzia in Malters

10.03.2016 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Im luzernischen Malters liefen dramatische Szenen ab. Eine 65-Jährige Frau hatte sich in einer Wohnung verschanzt und liess niemanden herein – vor allem nicht die Polizei. Die Wohnung gehört ihrem Sohn, der im Verdacht stand, eine Indoor-Hanfanlage zu betreiben. Nach etlichen Stunden, in denen die Polizei versuchte mit der Person Kontakt aufzunehmen, um zu einer friedlichen Lösung zu kommen, stürmte die Einsatztruppe das Haus. In diesem Moment erschoss die Frau zuerst die Katze und dann noch sich selbst. Sie war wohl in einem psychischen Ausnahmezustand.

skiss_Tagesillustration_100316

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch