Tagesillustration

Facebook twitter twitter

Drohender Felssturz mitten in der Stadt Luzern

20.01.2016 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Hinter den Häusern der Sagenmattstrasse der Stadt Luzern steht der Gütschhang gefährlich nahe. Die steile Felswand ist schon seit längerem mit vier Sensoren versorgt, die einen Alarm abgeben, sobald sich das Gestein bewegen sollte. So passierte es diese Woche, dass Mitten in der Nacht der besagte Alarm losging und die 125 Bewohner eines unmittelbar davorstehenden Hochhauses vorsorglich evakuiert wurden, solang das Gefahrenpotential noch nicht klar abgeschätzt worden war. Den Alarm löste eine lose Felsplatte aus, die nun entfernt wird. Sie bewegte sich innert Stunden um knapp 1,5 Millimeter – eine solche Bewegung entsteht normalerweise über Jahre. Nach Abtragung des Felsens wird keine weitere Gefahr für die Anwohner bestehen und die Strasse wird wieder befahrbar.

skiss_Tagesillustration_200116

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch