Tagesillustration

Facebook twitter twitter

3000 Kilometer mit dem «L» am Rücken

24.09.2015 von Fabienne Iten   Facebook Twitter Mail

Nach Empfehlung der BFU (Beratungsstelle für Unfallverhütung) sollte jeder Lernfahrer zuerst 3000 km begleitete Übungsstrecke zurückgelegt haben, bevor er die praktische Fahrprüfung antritt. Heute liegt der Durchschnitt von gemachtem Fahrweg vor der Prüfung bei 1000 km, welche wenig gemachte Erfahrungen bedeuten und darum belegen, warum Neulenker während den ersten drei Jahren stark unfallgefährdet sind.

skiss_Tagesillustration_240915

SKISS GmbH
Emmenweidstr. 58
6020 Emmenbrücke

T 041 250 75 80
F 041 250 75 82
E info@skiss.ch